Herzlich willkommen. Schön, dass Du meinen Blog besuchst.
Hier findest du meine fertigen Werke.
Ich freue mich sehr über Kommentare!
Viel Spaß beim Stöbern

Mittwoch, 21. März 2012

Zur Erinnerung - In Memory - Quilt # 19


Hier ist er, der fertige Quilt. 
Da es das letzte Top war, was meine Mutter gesehen hat, 
habe ich ihn "Zur Erinnerung" genannt. 
Er erinnert mich aber nicht nur an meine Ma, sondern auch an viele liebe Leute, die ich  kenne und kannte, die mir Stoffreste geschenkt oder mit mir getauscht haben, denn viele dieser Stoffe wurden hier verwendet. 
Insgesamt habe ich über 2 Jahre an diesem Quilt genäht, da ausschließlich Reste-Stoffe verwendet und bis auf den Rand alles per Hand genäht wurde.
Als das Top fertig war, mußte der Quilt erst einmal "reifen", da ich mich nicht so recht entscheiden konnte, ob das Quiltmuster in der strengen Geometrie des Patchmusters bleiben oder als Kontrast etwas ganz anderes werden sollte.
Ich habe mich dann für den Kontrast mit einem verspielten Muster entschieden. 
Aus Pappe wurden in der passenden Größe Schablonen geschnitten und mit einfachem weißen Buntstift auf den Stoff übertragen.

Am Anfang habe ich noch mit Rahmen gequiltet. Einmal ausprobiert, ob es auch ohne geht, stellte ich fest, dass es viel angenehmer und einfacher ist, 
wenn kein sperriger Rahmen benutzt wird. 
Ich befürchtete, dass sich das Sandwhich vielleicht in sich verschiebt, aber da ich recht eng geheftet hatte, war das überhaupt kein Problem.
Das verspielte Muster wurde mit weißem Faden auf den schwarzen Stoff genäht. Der Kontrast erzeugt die Wirkung einer Stickerei. Das Muster wurde am Rand nochmals aufgegriffen, um ein harmonisches Gesamtbild zu bilden.

Die restlichen schwarzen Flächen sind mit schwarzem Faden gequiltet, damit sie sich nicht so stark hervorheben. 
Auch die Rückseite stammt aus meinem Stoffe-Fundus: ein Flanell-Bettbezug wurde dafür aufgeschnitten. 
Der Quilt gefällt mit sehr. 
Er ist 145cm mal 200cm groß
----
Here is the finished quilt.
Because it is the last top my mother got to see I call it "In Memory"
But it also remembers me to a lot of other nice people I know and knew, who gave me left over fabrics or trade them with me. A lot of this fabrics are used in this quilt.
I worked over 2 years on this quilt, 
because except of the frame everything is sewn by hand.
When the top was done it took my a while to decide what quiltpattern I should do. 
Should I stay with the strict geometric pattern of the patching 
or should I do something totally different?
I took the ornamental pattern, made card board templates in the right size 
and transfered them with a regular white coloured pencil.
In the beginning I still used a quilt frame but than I tried it without one and found it easier and more handy, too.
The ornaments I sew with white thread on the black ground 
so it looks more like embroidery. The other black spaces I quilted with black thread so the pattern doesn't be noticed too much.
Also the back is off my fabrics storage: an old bedcover was cut for it.
I like this quilt a whole lot.
It is 58" by 80" big.

Kommentare:

  1. Ich nähe gerade selbst an einem Würfel-Projekt und bin schwer beeindruckt von deinem Quilt! Die große schwarze Fläche lässt die Würfel so schön strahlen. Toll!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. a very beautiful quilt - thanks for giving me the link to see the finished quilt - wonderful!

    AntwortenLöschen