Herzlich willkommen. Schön, dass Du meinen Blog besuchst.
Hier findest du meine fertigen Werke.
Ich freue mich sehr über Kommentare!
Viel Spaß beim Stöbern

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Non Smokers Star (Geschichte)


„Sollen wir nicht mal einen Märchenquilt machen?“ fragte mich mein DH  in einem Urlaub und meinte damit einen Sampler, der aus Blöcken mit Märchenmotiven bestehen würde.
(Damals wußte ich noch gar nicht was ein Sampler ist)
Natürlich entwarf und nähte ich diesen, meinen allerersten Quilt alleine und es wurde auch kein „Märchenquilt“.
Für das Top brauchte ich so ca. 1 Jahr, weil ich erst einmal austüfteln musste, wie das alles zusammengenäht werden konnte. Ich hatte ja keine Ahnung vom Patchen und Quilten! Ich habe sogar alle Ränder der Stoffstücke mit Zickzack versäubert! Habe jedes Stück einzeln mit Bleistift auf Papier übertragen, Linie auf Linie mit Stecknadeln zusammengefummelt und genäht.)
Dann fügte ich Top, Batting und Unterstoff zusammen (auch diese Begriffe kannte ich damals noch gar nicht) und stand vor der schier unmöglich erscheinenden Aufgabe, eine 230 x 195 cm große Decke ohne ein Quiltmöbel, wie ich sie einem Buch gesehen hatte zu quilten. (Dass das auch mit einem "kleinen" Quiltrahmen geht... keine Ahnung)
Also baute ich mir aus Holzbalken auf unserer Terrasse einen eigenen „Quiltrahmen“, in den ich meine Decke mit starkem Garn einspannte.
Dann gewöhnte ich mir das Rauchen ab, in dem ich bei Tageslicht fast jede freie Minute an diesem Quilt verbrachte und per Hand jedes Stoffteil noch einmal steppte.
Deshalb auch der Name:  Non Smokers Star.
Ich zerstach mir 2 lange Sommer in jeder freien Minute auf unserer Terrasse die Finger, bis der Quilt endlich fertig war.
 

Kommentare:

  1. .. .. und es hat sich volle Kanne gelohnt, oder ?
    *g*

    AntwortenLöschen
  2. Dies ist der schönste Quilt, den sie seit ganz langer Zeit sehen habe. Wow. Hattst Du eine Vorlage ??
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen